Zum Hauptinhalt springen
  • verfügbar
  • nicht verfügbar
  • neue Publikation
  • ohne Hessenbindung
  • Klassensatz erhältlich
  • gehört zu einer Publikationsreihe
  • Download verfügbar

Ihre Bücherkiste

Sie haben 0 Publikationen in ihrer Bücherkiste

zu meiner Bücherkiste

Russland – Ukrainekrieg und Weltmachtträume

von Quiring, Manfred

Wladimir Putins Überfall auf die Ukraine hat viele überrascht. Dabei gibt es seit Jahren Anzeichen zunehmender Aggressivität in der russischen Politik. Offen oder verdeckt interveniert die einstige Supermacht nicht nur in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft, sondern weltweit.

Erscheinungsjahr: 2022

Leseempfehlung
zur Publikation
Revolution über Hessen – Demokratiegründung 1918/19

„Revolution!“ schlagzeilte der „Hessische Volksfreund“ am 8. November 1918. Die wenige Tage zuvor von den revoltierenden Matrosen der Kriegsmarine an Nord- und Ostsee entfachte, von der kriegsmüden, ausgehungerten und demoralisierten Bevölkerung durch das Land getragene revolutionäre Fackel loderte nun auch in den hessischen Gebieten.

Zeitenwende in Hessen

Die Novemberrevolution von 1918/19 markierte den revolutionären Wendepunkt von der mit der Niederlage des Ersten Weltkriegs scheiternden Monarchie zur ersten deutschen Demokratie. Am 19. Januar 1919 wählten alle Deutschen, erstmals auch Frauen, ...

Bereitstellungspauschale: 2 EUR

zur Publikation
Hessen in der Weimarer Republik

Dieses Buch zur Geschichte Hessens in der Weimarer Republik nimmt zwar einen Raum in den Blick, der als politische Einheit erst ab 1945 in den heutigen Grenzen bestand, aber sich auch davor schon durch historische, ...

Bereitstellungspauschale: 2 EUR

zur Publikation
Republik! - Die Verfassung des Volksstaates Hessen von 1919

Die am 12. Dezember 1919 in Kraft gesetzte Verfassung legte die staatsrechtliche Grundlage für die Entwicklung Hessens zu einem demokratischen Volksstaat. Walter Mühlhausen beschreibt in diesem Text den historischen Kontext der Entstehung, die Bedeutung für den Volksstaat Hessen und die Umstände Ihrer Ablösung im Jahre 1933.

Vereinsführer

Vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten galt die Frankfurter Eintracht als liberaler und weltoffener Fußballverein. Dennoch kooperierte die Eintracht ab 1933 relativ widerstandslos mit dem neuen Regime. Vier Funktionäre prägten die Politik des Vereins während der NS-Zeit maßgeblich ...

Bereitstellungspauschale: 2 EUR

zur Publikation
Als die Synagogen brannten. Die November-Pogrome 1938 in Hessen

Die Pogrome von 1938 waren ein inszeniertes Schauspiel der Erniedrigung und der Demütigung der jüdischen Bevölkerung und Signal für die Verschärfung der antijüdischen Politik.

Der „20. Juli 1944“ und Hessen - Ein Rückblick nach 70 Jahren

Über Jahre hatten sich Hitler-Gegner unterschiedlicher politischer Couleur – auch in Hessen – darauf vorbereitet, im Fall eines gelingenden Umsturzes gegen das NS-Regime am Wiederaufbau eines demokratischen Deutschlands mitzuwirken. ...

Politischer Widerstand gegen die NS-Diktatur in Hessen (Polis 46)

Dieses Heft präsentiert Vorträge einer Tagung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung zum politischen Widerstand gegen die NS-Diktatur im März 2006.

Der Verfolgung ausgesetzt – Hessische Parlamentarier in der NS-Zeit

Die Dokumentation erfasst die wichtigsten Lebensdaten der Abgeordneten, umreißt ihren beruflichen und politischen Weg vor 1933, beschreibt ausführlich die Schicksale während der NS-Herrschaft und liefert auch Ausblicke auf den Werdegang nach dem Krieg.

zur Publikation
Fritz Bauer und die Aufarbeitung der NS-Verbrechen nach 1945

Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer war einer der großen Juristen und Justizreformer der beiden ersten Jahrzehnte der Bundesrepublik.