Zum Hauptinhalt springen

Seminar: Schule und Jugendorganisation in der DDR

„Kinder sind unsere Zukunft“ – zur langfristigen Sicherung ihrer Macht bemühen sich insbesondere diktatorische Regime,  Kinder und Jugendliche frühzeitig im Sinne der vorherrschenden Ideologie zu prägen. Der Zugriff auf die Jugend erfolgt  durch zielgerichtete, geschickte Manipulation und Anreize sowie Sanktionen. Damit wollen die Machthaber gewährleisten, dass die nächste Generation von klein auf zu „standfesten“ Menschen heranreift. Grundvoraussetzung dafür ist der Zugriff auf Erziehungs- und Bildungseinrichtungen genauso wie auf Ausbildungsbetriebe und Hochschulen. Ohne dem Staat ergebene Erzieher, Lehrer und Ausbilder wäre eine umfängliche Schulung von Kindern und Jugendlichen allerdings nicht möglich. Wie intensiv die SED in der DDR auf diese Bereiche einwirkte und welche Methoden sie dabei anwandte, steht im Mittelpunkt des Seminars.

Programm Donnerstag, 24. November

14:00 Uhr Beziehen der Zimmer

14:30 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema im Tagungsraum Gangolfi-Saal

15:00 Uhr Vortrag: “Schule in der DDR. Systemische und einzelschulische Verhältnisse?” von Dr. Gert Geißler, ehemals assoziierter Wissenschaftler und Professor beim „DIPF” | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

16:30 Uhr Kaffeepause

17:00 Uhr Vortrag und Zeitzeugengespräch: “Wie war es in der FDJ?”; Aline Gros, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Point Alpha Stiftung

18.30 Uhr Abendessen (Buffet)

19:30 Uhr Film-Doku “Immer bereit” – Junge Pioniere in der DDR (Film, 60 Min.)

Programm Freitag, 25. November

ab 7:30 Uhr Frühstück im Gästehaus der Akademie im Forum

09:00 Uhr Vortrag: “Wehrerziehung in der DDR” von Dr. Stefan Wolle (DDR Museum)

10:30 Uhr Vortrag: Das Schulsystem der DDR in der Umbruchsphase 1989

12:00 Uhr Mittagessen im Gästehaus der Akademie im Forum

13:00 Uhr Fahrt in Eigenregie zum Haus auf der Grenze von Point Alpha

13:15 Uhr Themenführung durch die Gedenkstätte Point Alpha

15:30 Uhr Seminarauswertung und Reflexion, Verabschiedung bei Kaffee und Kuchen

16:15 Uhr Programmende

Seminarleitung: Johannes Schneider, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Point Alpha Stiftung

  • Seminarnummer: 2022-BPB-01
  • Preise: 70,00€ (ohne Ü), 80,00 € im EZ, 90,00 € im DZ
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.
  • Seminarprogramm: Details zu Inhalt und Ablauf erhalten Sie in Kürze an dieser Stelle

Infos & Buchung: Nadine Hofmann, Telefon 036967/5964271, E-Mail: akademie@pointalpha.com

Datum:
24.11.2022 - 25.11.2022
Uhrzeit:
14:00 - 16:15
Veranstaltungsort:
Point Alpha Akademie, Schlossplatz 4, 36419 Geisa, Thüringen
Veranstalterin:
Point Alpha Akademie