Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort
22. Jun. 2020 – 17. Jul. 2020
ganztägig
Wiesbaden
ganztägig Wanderausstellung: »Ich habe den Krieg verhindern wollen«<br />Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939

Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939

Am 8. November 1939 verübte der Schreiner Georg Elser im Münchener Bürgerbräukeller ein Attentat auf Adolf Hitler. Er wusste, dass Hitler am 8. November 1939 zum Jahrestag des Hitlerputsches von 1923 im Münchener Bürgerbräukeller sprach. Elser verschaffte sich Zugang zum Veranstaltungsraum und installierte dort in nächtelanger Arbeit einen Sprengkörper mit Zeitzünder. Da Hitler wenige Minuten vor der Explosion den Versammlungssaal verließ, entging er dem Anschlag. Georg Elser wurde noch am selben Abend in Konstanz festgenommen. Nach langen Verhören gestand er Tage später das Attentat und seine Absicht, damit den Weg zu einem europäischen Frieden zu ebnen. Johann Georg Elser wurde fünf Jahre in völliger Isolation im KZ Sachsenhausen festgehalten und am 9. April 1945, wenige Wochen vor Kriegsende, im KZ Dachau erschossen. Neben dem Attentatsversuch von Claus Schenk Graf von Stauffenberg am 20. Juli 1944 handelt es sich bei Elsers Tat um den einzigen Anschlag, der dem Leben des Diktators hätte gefährlich werden können. Heute gilt Georg Elser als einer der konsequentesten Gegner der NS-Diktatur.

Wiesbaden
07. Jul. 2020
18:00 – 19:30
18:00 – 19:30 Debattendienstag: Wer bin ich online?

In der Reihe zur digitalen Debattenkultur „Wir müssen reden!“ lädt das Museum für Kommunikation zum ersten Mal nicht in die Fishbowl ins Museum ein – sondern zu einem „Debatten-Dienstag online“, der wie immer live gestreamt wird. Das Publikum kann sich per Chat und via Social Media mit Fragen und Anmerkungen von Zuhause am Gespräch beteiligen.

Fragen des Abends sind u.a.
• Wer bin ich und wie werde ich online von anderen gelesen?
• Welchen Datenschatten hinterlassen wir im Netz?
• Was ist der Unterschied zwischen Identität, Profil und Identifikation?

18. Aug. 2020
18:00 – 19:30
18:00 – 19:30 Debattendienstag. Leben nach Zahlen: Tracking, Rating, Scoring

In der Reihe zur digitalen Diskussionskultur „Wir müssen reden!“ lädt das Museum für Kommunikation in Kooperation mit der Hessischen Landezentrale für politische Bildung zum „Debattendienstag Online“ ein, der wie immer live gestreamt wird. Das Publikum kann sich per Chat und via Social Media mit Fragen und Anmerkungen von Zuhause am Gespräch beteiligen.

04. Sep. 2020
ganztägig
Gießen
ganztägig Fachtagung Bodenschutz als kommunale Aufgabe

In kommunalen Handlungszusammenhängen ist der „Boden“ oft ein Streitthema zwischen Politikern und Bürgern. Die politische Kommune will Lebensqualität bieten und orientiert sich dabei an einer guten Infrastruktur (Einkaufsmöglichkeiten, Straßennetz, Gewerbe- und Industrieansiedlung, Ausweisung von Wohngebieten), was Bodenverbrauch und -versiegelung zur Folge hat. Dem stehen umweltbewusste Bürgerinnen und Bürger oft kritisch gegenüber, da sie Klima- und Naturschutz gefährdet sehen.
Hessen hat sich zum Ziel gesetzt, den Flächenverbrauch auf max. 2,5 ha pro Tag zu begrenzen, denn Boden ist nicht vermehrbar. Höhere Humusgehalte in den Böden sollen den CO2-Gehalt in der Luft auf ein für das Klima ungefährliches Maß reduzieren können.
Weltweit schreitet die Austrocknung des Bodens voran und macht Landstriche unbewohnbar. In den Kommunen treffen agrarpolitische, wirtschaftliche, sozialpolitische und theologisch-philosophische Interessen am Boden nicht immer friedlich aufeinander.

Gießen
17. Nov. 2020
18:00 – 19:30
18:00 – 19:30 Debattendienstag. Der verbesserte Mensch: der Cyborg in mir

In der Reihe zur digitalen Diskussionskultur „Wir müssen reden!“ lädt das Museum für Kommunikation in Kooperation mit der Hessischen Landezentrale für politische Bildung zum „Debattendienstag Online“ ein, der wie immer live gestreamt wird. Das Publikum kann sich per Chat und via Social Media mit Fragen und Anmerkungen von Zuhause am Gespräch beteiligen.

Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort
ganzjährig   Workshops: "Fair Play Hessen"

Im Rahmen des Fair Play Forums und der damit angebotenen Workshops werden Ehrenamtliche in Vereinen/ Schiedsrichtervereinigungen zur Fair Play Thematik geschult.

ganzjährig   BAUSTELLE DEMOKRATIE - Seminarreihe Junge Akademie Frankfurt

In der Theorie weiß man es schon lange, in der Praxis zeigt es sich immer deutlicher: Unsere Demokratie ist eine Dauerbaustelle! Denn: Die Ordnung unseres Zusammenlebens muss einerseits ein verlässlich geregeltes System sein, andererseits mehr als je zuvor auf Herausforderungen reagieren können. Schafft die Demokratie in Deutschland und Europa diesen Spagat? Und wie können wir als Bürger/innen in dieser dauerhaften „Unvollkommenheit“ ein gutes Miteinander gestalten?