Film- und Gesprächsabend: “There is another way – Israelisch-palästinensische Friedensprojekte”

Die binationale Bewegung „Combatants for Peace“ besteht aus ehemaligen israelischen Soldatinnen und Soldaten und ehemaligen palästinensischen Kämpferinnen und Kämpfern. Alle waren auf der jeweiligen Seite aktiv an dem gewalttätigen Konflikt beteiligt und engagieren sich nun gemeinsam dafür, den Kreislauf der Gewalt zu durchbrechen. Sie sind getragen von der Überzeugung, dass Gewalt lediglich weitere Gewalt hervorbringt und dass der Konflikt nicht durch Waffengewalt gelöst werden kann.

Unterstützt durch Ausschnitte des 2016 gedrehten Films Disturbing the Peace stellen uns Heike Buschmann und Peter Goldstein, Repräsentanten der Organisation „Friends of Combatants for Peace“ die Aktivitäten, Ziele und vor allem die Kämpfer*innen für den Frieden und deren Lebensgeschichte vor.

Ort
Naturfreundehaus Rüsselsheim

Kooperation
Stiftung Alte Synagoge Rüsselsheim

Informationsmaterial
Flyer (PDF)

Datum und Uhrzeit
24. April 2020
19:00

Veranstaltungsort
Naturfreundehaus Rüsselsheim

Durchführung
Diese Veranstaltung wird von Referat I/1 durchgeführt.

Kategorien
keine