„Drei Steine“ – Multimediale Lesung und Podiumsgespräch mit dem Illustrator und Comiczeichner Nils Oskamp

Erinnern an die Opfer – 27. Januar, Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

 

„Ich sagte meine Meinung gegen Nazis, das hätte mich fast umgebracht!”

Der Autor und Illustrator Nils Oskamp erzählt in der autobiografischen Graphic Novel von seinen Erfahrungen als Jugendlicher mit rechter Gewalt im Dortmund-Dorstfeld der 1980er Jahre. Weil er einem Mitschüler widerspricht, der den Holocaust leugnet, gerät er in Konflikt mit der lokalen Nazi-Szene. Mehrfach wird er von Neonazis krankenhausreif geschlagen. Die Spirale der Gewalt eskaliert und gipfelt in zwei Mordanschlägen.

Die Graphic Novel über seine Jugend, sein Leben mit der Angst und die Ohnmacht von Staat und Bevölkerung gegenüber rechtsradikaler Gewalt, ist eine beeindruckende Mahnung an alle, die den Rechtsradikalismus verharmlosen.

Die Veranstaltung wird live übertragen und steht danach als Video zur Verfügung.
Fragen und Beiträge für das Podium können über den Chat im Livestream gestellt werden.

Ort
Per Livestream auf der Seite: https://www.dreisteine.com/schwalbach

Kooperation
Arbeitskreis Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus der Stadt Schwalbach

Informationsmaterial
Veranstaltungsflyer

Datum und Uhrzeit
26. Januar 2021
19:30

Durchführung
Diese Veranstaltung wird von I/1 durchgeführt.

Kategorien