24-29-3-45
Kollektive Performance
anlässlich des Jahrestages des Todesmarsches der Häftlinge aus dem KZ Katzbach/Frankfurt durch Langenselbold nach Hünfeld

Im März 1945 wurden ca. 350 Häfltinge aus dem KZ Katzbach in den Adlerwerken Frankfurt getrieben, auf einen Todesmarsch von Frankfurt über Langenselbold nach Hünfeld.

Für die Häftlinge der Konzentrationslager begann gegen Ende des Zweiten Weltkrieges ein zusätzliches Martyrium, als sie in die „Todesmärsche“ getrieben wurden. Hunderttausende verloren dabei ihr Leben. Sie wurden zielgerichtet ermordet, in den Tod getrieben oder starben an ihren Misshandlungen, sie starben an Krankheit, Gewalt, Hunger.

Anlässlich des 75. Jahrestag des Todesmarschs, auf den Ende März 1945 Häftlinge aus dem Konzentrationslager Katzbach in den Frankfurter Adlerwerken getrieben wurden, findet die „24-
29-3-45 Kollektive Performance“ in Langenselbold statt. Diese künstlerische Aktion erinnert an die Opfer und deren Schicksal entlang der historischen Strecke.

Ort
Rathaus-Parkplatz
Langenselbold

Informationsmaterial

Flyer (PDF)

Datum und Uhrzeit
19. März 2020
14:00 – 15:00

Durchführung
Diese Veranstaltung wird von I/1 durchgeführt.

Kategorien
keine