Umweltpreis für Prof. Katrin Böhning-Gaese

Katrin Böhning-Gaese ist Mitglied des Direktoriums von Senckenberg, und dort für das Programm „Wissenschaft & Gesellschaft“ zuständig, sowie Vize-Präsidentin der Leibniz-Gemeinschaft. Die Biologin erforscht, wie der Klima- und Landnutzungswandel die biologische Vielfalt und Ökosysteme beeinflusst und welche Rolle biologische Vielfalt für menschliches Wohlergehen spielt.

Foto: Michael Frank

Im Oktober 2021 wurde die Wissenschaftlerin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Deutschen Umweltpreis 2021 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ausgezeichnet. Hierzu gratuliert die Hessische Landeszentrale für politische Bildung herzlich!
In unserem Podcast „Citizen Science in Hessen – Mehrwert für die Wissenschaft“ aus der Reihe Nah am Menschen hat sie uns erzählt, wie man auch als Nichtwissenschaftler zu wissenschaftlicher Forschung beitragen kann.

Den Podcast mit ihr finden Sie hier.

<-- Zu Aktuelles