In der Reihe "Literatur und Politik" lädt die Hessische Landeszentrale für politische Bildung mehrmals im Jahr Expertinnen und Experten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen zu einem Gespräch ein. In diesem von Journalistinnen und Journalisten aus renommierten Medienhäusern geführten Gespräch steht eine Publikation der jeweiligen Autorin bzw. des jeweiligen Autors im Mittelpunkt.
Überblick über die nächsten Folgen: Literatur und Politik.

Image

#3 Daniel Klingenfeld: Menschheitsaufgabe Klimaschutz

Anknüpfend an ein Gespräch am 9. März 2020 in der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung in Wiesbaden, diskutiert Manfred Ladwig, Fernsehredakteur in der Umweltredaktion beim SWR im Interview mit Dr. Daniel Klingenfeld, Stabsleiter der Direktoren am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, über dessen Publikation "Menschheitsaufgabe Klimaschutz. Das Übereinkommen von Paris". Dabei antwortet der Autor u.a. auf die Fragen, ob sich die Folgen der Corona-Pandemie positiv auf das Klima ausgewirkt haben oder nicht, ob sich durch die Pandemie die Rahmenbedingungen des Pariser Klimaabkommens geändert haben oder ob die ehrgeizigen Klimaziele der EU überhaupt zu erreichen sind.

Die Publikation "Menschheitsaufgabe Klimaschutz" von Daniel Klingenfeld können Sie über unser Publikationsverzeichnis HIER bestellen.

Image

#2 Susanne Götze: Land unter im Paradies

Mechthild Harting von der FAZ begibt sich im Interview mit Susanne Götze auf die Spuren des Klimawandels in den verschiedensten Regionen der Welt. Die Autorin von "Land unter im Paradies" gibt dabei u.a. Einblicke in ihre Herangehensweise, welche Rolle die Klimakonferenzen dabei spielten, wie die Gespräche mit Bauern, Bürgermeistern, Wissenschaftlern oder Umweltschützern zustande kamen und was aus ihrer Sicht nun unbedingt getan werden muss, um den Klimawandel zu bremsen.

Die Publikation "Land unter im Paradies" von Susanne Götze können Sie über unser Publikationsverzeichnis HIER bestellen.

Image

#1 Hans Vorländer: Demokratie

Stefan Schröder, Chefredakteur des Wiesbadener Kuriers, beleuchtet im Gespräch mit Prof. Dr. Hans Vorländer, dem Autor von "Demokratie. Geschichte, Formen, Theorien", die Entwicklung der Demokratie von der Antike bis in die Gegenwart. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht vor allem die Situation in Deutschland in der jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart, wie beispielsweise zunehmender Rechtextremismus oder Corona die Demokratie belasten, wie unsere demokratische Systeme damit umgehen und wie wir selbst dazu beitragen können, unsere Demokratie zu stärken.

Die Publikation "Demokratie" von Hans Vorländer können Sie über unser Publikationsverzeichnis HIER bestellen.