Karlsruhe und die Europäische Union.
Der Einfluss des Bundesverfassungsgerichts auf die deutsche EU-Politik

Am 24. November 2020 diskutierten Frau Prof. Dr. Gesine Schwan (Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, Berlin) und Herr Prof. Dr. Frank Schorkopf (Geschäftsführender Direktor des Instituts für Völkerrecht und Europarecht, Georg-August-Universität Göttingen) über die Folgen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom Mai 2020 zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank, das EU-weit großes Aufsehen erregt hat. Sie erörterten die politischen und juristischen …

Land Hessen fördert digitale Projekte des Fuldaer Vonderau-Museums

WIESBADEN/FULDA (kho/jo) Mit insgesamt 150.000 Euro fördert das Land Hessen nachhaltige digitale Projekte des Vonderau-Museums Fulda. Die Zuwendung unterstützt das Zeitzeugenprojekt „Fulda erzählt“ und fließt ein in die Entwicklung einer App zur Hessischen Verfassung sowie in geschlossene Lern-Apps unter dem Titel „Demokratie lernen“ für Schülerinnen und Schüler und digitales Unterrichtsmaterial zum Herunterladen. Dr. Alexander Jehn, Direktor der Hessischen Landeszentrale für …

20. November 1945 : 75. Jahrestag Beginn der Nürnberger Prozesse

Mit dem Londoner Abkommen vom 8. August 1945 schufen Großbritannien, die Sowjetunion und die USA unter Einbeziehung Frankreichs den Internationalen Militärgerichtshof (IMG; engl.: International Military Tribunal – IMT). Zielsetzung war, ein Militärgericht einzuberufen, das die Kriegsverbrecher des nationalsozialistischen Deutschlands aburteilen sollte.Damit hatte zum ersten Mal in der Geschichte ein internationales Gericht die Vollmacht, führende Vertreter eines Staates persönlich für Verletzungen …

Gedenkstätte „Konklave von Rothwesten“ in Fuldatal erhält vom Land Förderbescheid

Positive Orte der Demokratiegeschichte nach 1945 als dritte Säule einer aktiven Erinnerungskultur aufbauen“

Die Hessische Landesregierung fördert den digitalen Ausbau der Gedenkstätte „Konklave von Rothwesten“ im Haus Posen auf dem ehemaligen Kasernengelände in Rothwesten. Ein wenig wie bei Dornröschen ist es schon“, so Dr. Alexander Jehn, Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, „denn man muss erst die Bedeutung dieses sogenannten „Konklave von Rothwesten“ für das Gelingen der Währungsreform 1948, für das gelungene Einführen einer stabilen Währung in den Westzonen des besetzten Deutschlands begreifen. Ohne die harte Deutsche Mark kein Wirtschaftswunder und ohne Wirtschaftswunder kein Vertrauen in die demokratische Verfasstheit der im Aufbau befindlichen jungen Bundesrepublik. Rothwesten bietet diesen Einblick in die Bastelstube der Demokratie.“

Demokratie und Proteste – Was geht und was geht nicht?

Der Weiterbau der A 49 ist seit vielen Wochen das bestimmende Thema nicht mehr nur in Mittelhessen. Fast unversöhnlich stehen sich Parteien, Initiativen, Verbände und Betroffene Pro und Contra gegenüber: Ökologie gegen Ökonomie, junge Menschen vermeintlich gegen Establishment und Bürokratie. Ist es wirklich so einfach? Aufklärung und Kompromisse gehören zu einer Demokratie, genauso wie Diskussionen und Proteste. Doch wie weit …

3. Oktober 1990: 30. Jahrestag Wiedervereinigung Deutschlands: Glücksfall und Verantwortung

„Als im Mai 1945 die Deutsche Wehrmacht bedingungslos kapitulierte, hatte der zweite Dreißigjährige Krieg Europas, der mit den Schlafwandlern 1914 begonnen hatte, sein Ende gefunden. Mit ihm war die Tyrannei Hitlers ausgelaufen und die Ideologie des Nationalsozialismus grandios gescheitert. Mit diesem Krieg endete zudem eine Epoche, da europäische Geschichte Weltgeschichte war. Befreiung ist das Eine, Trauer um das Verlorene, Zerstörte, …

70. Jahrestag Schuman-Plan 1950

Mit dem Schuman-Plan 1950 und der Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) im Folgejahr sollte der Friede in Europa gesichert werden. Am 9. Mai 1950 schlug der französische Außenminister Robert Schuman in einer Rede, die Schaffung einer Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS, auch Montan-Union genannt) vor, deren Mitglieder ihre Kohle- und Stahlproduktion zusammenlegen sollten. In …

19. September 1945: 75. Jahrestag Gründung von Groß-Hessen

Die Geburtsstunde des heutigen Bundeslandes Hessen „Die Landesgründung war wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Grundsteinlegung der Demokratie im Nachkriegshessen gewesen.“ (Prof. Dr. Walter Mühlhausen) Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Gebiet des heutigen Hessen, in Teilen Konkursmasse des Staates Preußen, Teil der amerikanischen Besatzungszone. Mit der Proklamation Nr. 2 der amerikanischen Militärregierung im Namen des Oberbefehlshabers der amerikanischen Streitkräfte in …

8. September 1895: 125. Todestag Adam Opel

Gründer der Opel Maschinen- und Fahrradfabrik in Rüsselsheim – erst nach seinem Tod stieg seine Frau Sophie Opel 1898 in die Automobilproduktion ein Adam Opel, als Sohn des Schlossermeisters Philipp Wilhelm Opel am 9. Mai 1837 in Rüsselsheim geboren, absolvierte nach seiner Schulzeit zunächst eine Schlosserlehre in der Werkstatt seines Vaters. 1857 ging Opel auf Wanderschaft nach Belgien, England und …

Zum Tag der Nachhaltigkeit am 10. September 2020

Zum Tag der der Nachhaltigkeit am 10. September 2020 stellt Ihnen die Hessische Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) hier kurz zusammengefasst neue Publikationen rund um das Thema vor. Dazu zählen zum einen Eigenpublikationen aus der „Schriftenreihe Nachhaltigkeit“ und der Reihe „forum hlz“, zum anderen Verlagspublikationen wie z.B. „Land unter im Paradies“ von Susanne Götze. Die hier vorgestellten Titel können Sie …