21./22. April 1946: 75 Jahre Zwangsvereinigung der SPD mit der KPD

Die Zwangsvereinigung von SPD und KPD zählt zu den wichtigen Wegmarken der deutschen Teilung nach 1945.Am 21./22. April 1946 beschließen Delegierte der SPD und KPD auf einem Sonderparteitag im Berliner Admiralspalast einstimmig die Gründung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) in der Sowjetischen Besatzungszone. Mit dem Online-Dossier „75 Jahre Zwangsvereinigung der SPD mit der KPD“ präsentiert die Bundesstiftung Aufarbeitung zu diesem …

Meinungsmache praktisch: Ein Laborblick in das Entstehen und Verarbeiten von Nachrichten in Demokratie und Diktatur

Der interaktive deutsch-deutsche Nachrichtenvergleich „Aktuelle Kamera des ehemaligen DDR-Fernsehens/Tagesschau (ARD)“ der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung ist online „Die Medienschelte ist in heutiger Zeit so normal wie der Wetterbericht nach den Nachrichten. Doch im Zeitalter von Fake News und „alternativen Fakten“ braucht es ein Angebot der politischen Bildung, um den Wert freier und unabhängiger Medien sich selbst praxisnah zu erschließen.“ …

22. März 1946: 75. Todestag Clemens August Graf von Galen

Clemens August Graf von Galen, „Der Löwe von Münster“, kritisierte 1941 in seinen Predigten öffentlich die Euthanasiemorde der Nationalsozialisten und war damit einer der wenigen Kirchenvertreter, der sich offen gegen das Nazi-Regime wendete. Gleichzeitig unterstützte er aber auch öffentlich den Krieg gegen Russland. „Es handelt sich hier ja nicht um Maschinen, es handelt sich nicht um ein Pferd oder eine …

17. Februar 1821: 200. Geburtstag von Lola Montez

„Ich habe dem starken Geschlecht überall den Fehdehandschuh hingeworfen.“ Sie verdrehte den Männern den Kopf, allen voran dem bayerischen König Ludwig I., war Tänzerin und Abenteurerin, aber auch gleichzeitig erfolgreiche Theaterunternehmerin, Buchautorin und als Vortragsreisende auf der ganzen Welt unterwegs und erfand sich dabei immer wieder neu.„Für die politische Bildung ist die Figur der feschen Lola deshalb von Interesse, weil …

18. Januar 1871: 150. Jahrestag Gründung des Deutschen Reichs in Versailles

Der 18. Januar 1871 markiert einen tief im Bewusstsein der Mehrheit des damaligen deutschen Volkes verankerten Höhepunkt der deutschen Geschichte und die Erfüllung – vor allem in Preußen – langgehegter nationaler Wünsche. Das Feuer für diesen Einigungstraum war maßgeblich bereits durch die sogenannten Befreiungskriege gegen die Herrschaft Napoleons gelegt worden. Im Spiegelsaal von Schloss Versailles wurde nach einem kurzen, aber …

Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung bleibt für Besucher vorsorglich bis auf Weiteres geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des Coronavirus hat die Hessische Landeszentrale für politische Bildung beschlossen, den Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert-Koch-Instituts zu folgen, und die Unterbrechung der Infektionsketten aktiv zu unterstützen. Aus diesem Grund bleibt der Öffentlichkeitsbereich der Hessischen Landeszentrale bis auf Weiteres geschlossen!Telefonisch sind wir zu erreichen unter 0611-32 5540 51/52 (Zentrale), bzw. unter entsprechenden …

Karlsruhe und die Europäische Union.
Der Einfluss des Bundesverfassungsgerichts auf die deutsche EU-Politik

Am 24. November 2020 diskutierten Frau Prof. Dr. Gesine Schwan (Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, Berlin) und Herr Prof. Dr. Frank Schorkopf (Geschäftsführender Direktor des Instituts für Völkerrecht und Europarecht, Georg-August-Universität Göttingen) über die Folgen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom Mai 2020 zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank, das EU-weit großes Aufsehen erregt hat. Sie erörterten die politischen und juristischen …

20. November 1945: 75. Jahrestag Beginn der Nürnberger Prozesse

Mit dem Londoner Abkommen vom 8. August 1945 schufen Großbritannien, die Sowjetunion und die USA unter Einbeziehung Frankreichs den Internationalen Militärgerichtshof (IMG; engl.: International Military Tribunal – IMT). Zielsetzung war, ein Militärgericht einzuberufen, das die Kriegsverbrecher des nationalsozialistischen Deutschlands aburteilen sollte.Damit hatte zum ersten Mal in der Geschichte ein internationales Gericht die Vollmacht, führende Vertreter eines Staates persönlich für Verletzungen …

Demokratie und Proteste – Was geht und was geht nicht?

Der Weiterbau der A 49 ist seit vielen Wochen das bestimmende Thema nicht mehr nur in Mittelhessen. Fast unversöhnlich stehen sich Parteien, Initiativen, Verbände und Betroffene Pro und Contra gegenüber: Ökologie gegen Ökonomie, junge Menschen vermeintlich gegen Establishment und Bürokratie. Ist es wirklich so einfach? Aufklärung und Kompromisse gehören zu einer Demokratie, genauso wie Diskussionen und Proteste. Doch wie weit …

3. Oktober 1990: 30. Jahrestag Wiedervereinigung Deutschlands: Glücksfall und Verantwortung

„Als im Mai 1945 die Deutsche Wehrmacht bedingungslos kapitulierte, hatte der zweite Dreißigjährige Krieg Europas, der mit den Schlafwandlern 1914 begonnen hatte, sein Ende gefunden. Mit ihm war die Tyrannei Hitlers ausgelaufen und die Ideologie des Nationalsozialismus grandios gescheitert. Mit diesem Krieg endete zudem eine Epoche, da europäische Geschichte Weltgeschichte war. Befreiung ist das Eine, Trauer um das Verlorene, Zerstörte, …